FAQ

Fragen zum Radiothemendienst und zu Spotkampagnen

Sie haben Fragen?

Es gibt Fragen zu unseren Radiothemendiensten, die immer wieder gestellt werden. Insofern stehen die Chancen gut, dass wir Ihre Frage bereits mit dieser FAQ-Liste beantworten können. Sollte Ihnen dennoch ein wichtiger Punkt fehlen, zögern Sie bitte nicht zu fragen! Wir sind jederzeit gerne für Sie da.

Radiothemendienst

Wie können Sie Reichweite und Senderzahl bereits vorab garantieren?

Ein Radiothemendienst ist kein klassischer Radio-PR-Beitrag, sondern ein sogenanntes Infomercial. Genau wie bei einem Advertorial im Print- oder Onlinebereich lässt sich auch hier sehr gut steuern, in welchen Medien Sie stattfinden. Der große Vorteil besteht darin, dass Sie bereits im Vorfeld wissen, dass Ihr Thema garantiert erfolgreich sein wird – in der passenden Zielgruppe, bei relevanten Sendern zu reichweitenstarken Sendezeiten.

Wie wird mein Radiothemendienst ausgestrahlt?

Die Ausstrahlung unserer Radiothemendienste erfolgt auf speziell dafür freigegebenen und gekennzeichneten Sendeplätzen. Wo genau der Beitrag innerhalb einer Sendestunde eingesetzt wird, ist von Sender zu Sender unterschiedlich. Dies kann beispielsweise unmittelbar vor den Nachrichten sein, vor Wetter und Verkehr oder zwischen zwei Songs – selbstverständlich klar vom eigenredaktionellen Programm der Sender getrennt, genauso wie es der rechtliche Rahmen auch vorgibt.

Welche Möglichkeiten gibt es, mein Thema umzusetzen?

Nicht jede Umsetzung eignet sich für jedes Thema. Deshalb beraten wir Sie bereits vorab sehr intensiv und entwickeln gemeinsam mit Ihnen eine Umsetzungsidee. Daraus leiten wir dann ab, welches unserer Formate am besten zu Ihnen und Ihren Zielen passt und verlieren dabei natürlich auch Ihr Budget nicht aus den Augen.

Wie lange dauert die Umsetzung eines Radiothemendienstes?

In der Regel etwa zwei Wochen. Wie schnell ein Radiothemendienst fertig wird, hängt nämlich ganz wesentlich auch davon ab, wie schnell wir Ihre Freigaben erhalten. Einen ersten Skriptvorschlag stellen wir Ihnen üblicherweise schon innerhalb von 24 Stunden bereit.

Wie lange wird mein Radiothemendienst verbreitet?

Wir stimmen die Ausstrahlungstermine gerne genau auf Ihren Bedarf ab. In diesem Fall erfolgt die Ausstrahlung dann auch nur an diesen vorab definierten Terminen. Gibt es keine speziellen Wünsche, legen wir gemeinsam eine Wunschkalenderwoche fest.

Wie werden die Ausstrahlungen dokumentiert?

Nach Abschluss aller Ausstrahlungen erhalten Sie ein sehr detailliertes Monitoring mit allen relevanten Kennzahlen von uns. Aus diesem lässt sich ganz übersichtlich ablesen, welcher Sender zu welcher Zeit ausgestrahlt hat, wie viele Hörer sie in den konkreten Sendestunden erreicht haben und wie viel eine klassische Werbeschaltung im direkten Vergleich gekostet hätte. Darüber hinaus erstellen wir eine umfangreiche Werbeeffizienzanalyse mit einer genauen Berechnung des Mediawertes und eine ausführliche Zielgruppenanalyse für Sie. Greifbarer lässt sich ein Ausstrahlungserfolg kaum machen.

Welche Zuarbeit wird benötigt?

Eine aktuelle Pressemitteilung zum gewünschten Thema und ein paar Stichpunkte wären toll. Denn oft lässt sich schon daraus gut ableiten, welche Punkte Ihnen wichtig sind. Uns geht es dabei nicht darum, sich möglichst nah an der Pressemitteilung „entlang zu hangeln“, sondern vielmehr darum, ein Gefühl dafür zu bekommen, wie Sie kommunizieren und Ihr Thema über andere Medienkanäle „spielen“.

Darf ich das fertige Infomercial auf meiner Website veröffentlichen?

Selbstverständlich. Die DEUTSCHE HÖRFUNKBERATUNG produziert und verbreitet in Ihrem Auftrag. Mit Ausnahme des Urheberrechts gehen die Nutzungs- und Verwertungsrecht vollständig auf Sie über. Ganz wichtig allerdings: Radiothemendienst-Beiträge dürfen aus lizenzrechtlichen Gründen lediglich für maximal zwölf Monate eingebunden werden. Eine Verlängerung ist auf Wunsch möglich. Live-Mitschnitte Ihrer Ausstrahlungen dürfen Sie leider nicht auf Ihrer Website veröffentlichen.

Spotkampagnen

Welche Art von Mediaplanung bieten Sie an?

Die DEUTSCHE HÖRFUNKBERATUNG plant Radiowerbung im dualen Modell, also sowohl für den privaten als auch für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk – und das für alle werbetreibenden Radiosender in Deutschland und Österreich. Der Vorteil für Sie: Sie müssen keine Entweder-Oder-Entscheidungen treffen, wenn es um die Auswahl von Sendern geht, sondern erhalten immer die bestmögliche Abdeckung für Ihre individuelle Kampagne. Dabei kalkulieren wir grundsätzlich nach dem besten Preis-Reichweiten-Verhältnis. Auf diesem Weg wird sichergestellt, dass Sie im Rahmen Ihrer Budgetvorgabe immer die größtmögliche Reichweite erzielen – national, regional und auch lokal.

Ist eine Angebotserstellung auch ohne Budgetvorgabe möglich?

Nein, das ist leider nicht möglich. Je nach Sender, -stunde und –tag können die Kosten stark schwanken. Hat man bei der Planung also keine klare Ziellinie vor Augen, kann es schnell passieren, dass die Kosten über Ihren Möglichkeiten liegen. Erfahrungsgemäß hat jeder eine gewisse Budgeterwartung im Hinterkopf. Diese Grenze zu kennen, erleichtert die Mediaplanung erheblich. Gegebenenfalls erstellen wir gerne Angebote in verschiedenen Budgetstufen für Sie, so dass Sie direkt vergleichen können.

Welche Informationen benötigen Sie, um ein Angebot kalkulieren zu können?

Nicht nur die Budgetvorgabe ist für eine fundierte Mediaplanung elementar wichtig, sondern auch Informationen zur gewünschten Zielgruppe und zum Ziel der Kampagne. Darüber hinaus benötigen wir Informationen, welche Bundesländer, Regionen oder Städte Sie abdecken möchten und wann Ihre Kampagne starten soll.

Wie lang sollte ein Spot sein?

Je nach gewünschtem Inhalt des Spots können die Längen variieren. Steht die Aktivierung im Vordergrund, kommt man oft mit einer einzigen Botschaft aus. Hier können bereits 15 bis 20 Sekunden ausreichend sein. Gerade kreative Spots benötigen jedoch in der Regel mehr Zeit, um kurze „Geschichten“ aufbauen zu können. In diesem Fall liegt der Richtwert bei 30 Sekunden.

Wie häufig muss ich einen Spot schalten, um einen Effekt zu erzielen?

Das hängt ganz davon ab, wie dieser Effekt definiert wird. Besteht das Ziel darin, die Abverkaufszahlen oder die Bekanntheit zu erhöhen, ist eine starke Aktivierung erforderlich. Im Fall von Imagekampagnen muss der Werbedruck normalerweise nicht ganz so hoch sein, da hier nicht die Interaktion, sondern die Information im Vordergrund steht. Entscheidend ist in diesem Zusammenhang aber nicht nur die Anzahl der Ausstrahlungen, sondern wie und über welchen Zeitraum der Spot eingesetzt wird. Durch professionelle Mediaplanung ist es nämlich möglich, die Ausstrahlungen genau auf das Hörverhalten Ihrer Zielgruppe abzustimmen und die Werbewirkung und –erinnerung durch Mehrfachkontakte zu verstärken.

Haben Sie eine Sprecherdatenbank?

Ja. Die DEUTSCHE HÖRFUNKBERATUNG verfügt über eine umfangreiche Datenbank professioneller Sprecherinnen und Sprecher. Darüber hinaus haben wir Zugriff auf bekannte Synchronstimmen, die ebenfalls zur Vertonung Ihrer Spots bereitstehen. Gerne lassen wir Ihnen vorab einige Hörbeispiele zur Auswahl zukommen.

Wie lange dauert die Umsetzung einer Spotproduktion?

In der Regel etwa eine Woche. Entscheidend ist hier aber auch, wie schnell wir wiederum Ihre Freigaben erhalten. Ein erstes Spotkonzept stellen wir Ihnen üblicherweise bereits innerhalb von 24 Stunden von uns. Erhalten wir Ihre Freigabe, kann meist noch am selben Tag vertont werden.

Ist es möglich, einen fertigen Spot anzuliefern?

Ja. Die Mediaplanung und die Dokumentation Ihrer Kampagne sind selbstverständlich auch unabhängig von einer Spotproduktion durch uns möglich.

Wie werden die Ausstrahlungen dokumentiert?

Nach Abschluss aller Ausstrahlungen erhalten Sie ein sehr detailliertes Monitoring mit allen relevanten Kennzahlen von uns. Aus diesem lässt sich ganz übersichtlich ablesen, welcher Sender zu welcher Zeit ausgestrahlt hat und wie viele Hörer Sie in den konkreten Sendestunden erreicht haben. Zusätzlich erhalten Sie eine vorab garantierte Anzahl Live-Mitschnitte.

Wir sind persönlich für Sie da.

Ihre Ansprechpartner, nur einen Klick von hier entfernt.