FAQ

Häufige Fragen zu Radiothemendiensten und Streaming-Kampagnen

Sie haben Fragen?

Es gibt Fragen zu unseren Radiothemendiensten und Streaming-Kampagnen, die immer wieder gestellt werden. Insofern stehen die Chancen gut, dass wir Ihre Frage bereits mit dieser FAQ-Liste beantworten können. Sollte Ihnen dennoch ein wichtiger Punkt fehlen, zögern Sie bitte nicht zu fragen! Wir sind jederzeit gerne für Sie da.

Radiothemendienst

Wie können Sie Reichweite und Senderzahl bereits vorab garantieren?

Ein Radiothemendienst ist kein klassischer Radio-PR-Beitrag, sondern ein sogenanntes Infomercial. Genau wie bei einem Advertorial im Print- oder Onlinebereich lässt sich auch hier sehr gut steuern, in welchen Medien Sie stattfinden. Der große Vorteil besteht darin, dass Sie bereits im Vorfeld wissen, dass Ihr Thema garantiert erfolgreich sein wird – in der passenden Zielgruppe, bei relevanten Sendern zu reichweitenstarken Sendezeiten.

Wie wird mein Radiothemendienst ausgestrahlt?

Die Ausstrahlung unserer Radiothemendienste erfolgt auf speziell dafür freigegebenen und gekennzeichneten Sendeplätzen. Wo genau der Beitrag innerhalb einer Sendestunde eingesetzt wird, ist von Sender zu Sender unterschiedlich. Dies kann beispielsweise unmittelbar vor den Nachrichten sein, vor Wetter und Verkehr oder zwischen zwei Songs – selbstverständlich klar vom eigenredaktionellen Programm der Sender getrennt, genauso wie es der rechtliche Rahmen vorgibt.

Welche Möglichkeiten gibt es, mein Thema umzusetzen?

Nicht jede Umsetzung eignet sich für jedes Thema. Deshalb beraten wir Sie bereits vorab sehr intensiv und entwickeln gemeinsam mit Ihnen eine Umsetzungsidee. Daraus leiten wir dann ab, welches unserer Formate am besten zu Ihnen und Ihren Zielen passt. Dabei verlieren wir natürlich auch Ihr Budget nicht aus den Augen.

Wie lange dauert die Umsetzung eines Radiothemendienstes?

In der Regel etwa zwei Wochen. Wie schnell ein Radiothemendienst fertig wird, hängt nämlich ganz wesentlich auch davon ab, wie schnell wir Ihre Freigaben erhalten. Einen ersten Skriptvorschlag stellen wir Ihnen üblicherweise schon innerhalb von 24 Stunden bereit.

Wie lange wird mein Radiothemendienst verbreitet?

Sofern nicht anders gewünscht, erfolgen sämtliche Ausstrahlungen im Verlauf einer Woche. Welche Kalenderwoche das sein soll, entscheiden Sie selbst! Selbstverständlich ist es möglich, den Verbreitungszeitraum auf Wunsch zu verlängern. Wir beraten Sie gerne auch dahingehend, ob das in Ihrem konkreten Fall sinnvoll ist.

Wie werden die Ausstrahlungen dokumentiert?

Nach Abschluss aller Ausstrahlungen erhalten Sie ein sehr detailliertes Monitoring mit allen relevanten Kennzahlen von uns. Aus diesem lässt sich ganz übersichtlich ablesen, welcher Sender zu welcher Zeit ausgestrahlt hat, wie viele Hörer sie in den konkreten Sendestunden erreicht haben und wie viel eine klassische Werbeschaltung im direkten Vergleich gekostet hätte. Darüber hinaus erstellen wir eine umfangreiche Werbeeffizienzanalyse mit einer genauen Berechnung des Mediawertes und eine ausführliche Zielgruppenanalyse für Sie.

Welche Zuarbeit wird benötigt?

Eine aktuelle Pressemitteilung zum gewünschten Thema und ein paar Stichpunkte wären toll. Denn oft lässt sich schon daraus gut ableiten, welche Punkte Ihnen wichtig sind. Uns geht es dabei nicht darum, sich möglichst nah an der Pressemitteilung „entlang zu hangeln“, sondern vielmehr darum, ein Gefühl dafür zu bekommen, wie Sie kommunizieren und Ihr Thema über andere Medienkanäle „spielen“.

Darf ich das fertige Infomercial auf meiner Website veröffentlichen?

Selbstverständlich. Die DEUTSCHE HÖRFUNKBERATUNG produziert und verbreitet in Ihrem Auftrag. Mit Ausnahme des Urheberrechts gehen die Nutzungs- und Verwertungsrecht vollständig auf Sie über. Ganz wichtig allerdings: Radiothemendienst-Beiträge dürfen aus lizenzrechtlichen Gründen lediglich für maximal zwölf Monate eingebunden werden. Eine Verlängerung ist auf Wunsch möglich. Live-Mitschnitte Ihrer Ausstrahlungen dürfen Sie leider nicht auf Ihrer Website veröffentlichen.

Spotify® Audio+Display

Warum lohnt sich Spotify® über die DEUTSCHE HÖRFUNKBERATUNG?

Die DEUTSCHE HÖRFUNKBERATUNG ermöglicht Spotify®-Kampagnen auch für vergleichsweise kleine Budgets. Anders als üblich, gibt es bei uns nämlich kein fünfstelliges Mindestvolumen. Unser Ziel besteht darin, möglichst viele Kunden von diesem neuen Weg profitieren zu lassen.

Welche Zielgruppen erreiche ich mit Spotify® besonders gut?

Bei Spotify® sind vor allem junge Hörerinnen und Hörer im Alter zwischen 18 und 38 Jahren überdurchschnittlich stark vertreten. Besonders für die trendigen Millenials und digital versierten Tech Early Adopters ist Streaming mittlerweile DIE Alternative zum linearen Radio geworden. Ebenso gefragt ist Spotify® übrigens bei jungen Müttern, die sich von ihrer Lieblingsmusik durch den Tag begleiten lassen.

Welche Spotify®-User erreicht die DEUTSCHE HÖRFUNKBERATUNG?

Grundsätzlich können wir (und auch Spotify® selbst) Audiocontent lediglich an nicht-zahlende Spotify®-Nutzer ausspielen, da alle anderen Accounts werbefrei sind.

Wie können bestimmte Zielgruppen erreicht werden?

Wer sich bei Spotify® registriert, meldet sich mit seinen privaten Daten an. Hierzu zählen unter anderem das Alter, das Geschlecht und der Wohnort. Da wir unseren Audiocontent im Streaming nicht an eine breite Masse, sondern IP-basiert an den einzelnen Hörer ausliefern, können gezielt ausschließlich die User angespielt werden, die sich exakt mit Ihrer Wunschzielgruppe decken. Streuverluste werden dadurch vollständig ausgeschlossen.

Was bedeutet "Audio+Display"?

Die große Stärke von Streaming ist, dass Sie ohne Medienbruch mit dem Hörer in Kontakt treten können. Um diesen Vorteil zu nutzen, lassen wir die Spotify®-Nutzer ihr Thema nicht nur hören, sondern damit interagieren: jede unserer Spotify® Audio+Display-Kampagnen enthält auch eine visuelle Einblendung, die auf Ihre Website verlinkt wird.

Auf welchen Endgeräten kann Spotify® gehört werden?

Spotify® wird vor allem unterwegs sehr intensiv genutzt. Etwa 90 % der User streamen über Smartphones und Tablets. Wir erreichen die Hörer zusätzlich aber auch auf ihren Desktop-PCs, Smart-TV-Geräten, per Alexa®, über Google® Chromecast und in vernetzten Autos.

Wie lang sind Infomercials bei Spotify®?

Die Hörgewohnheiten im Streaming unterscheiden sich deutlich von denen im Radio. Das gilt für Video genauso wie für Audio. Aus diesem Grund liegt die Längenbegrenzung auch bei Spotify® bei 30 Sekunden. Das mag wenig klingen, wenn man allerdings bedenkt, dass es im Streaming vor allem um Aktivierung und die Erhöhung von Traffic geht, macht das durchaus Sinn. Sie möchten wissen, wie eine Umsetzung in Ihrem konkreten Fall klingen kann? Wir beraten Sie gerne!

Wir sind persönlich für Sie da.

Ihre Ansprechpartner, nur einen Klick von hier entfernt.